Emmi Pikler Wege der Entfaltung e.V.

malspielraum - Ausdrucksmalen

Malen und Zeichnen – ein Spiel des Kindes

Bettina Eberherr

Malt oder zeichnet ein Kind … so sammeln und ordnen sich Spuren auf seinem Papier ... ein Strich folgt dem anderen mit einer Selbstverständlichkeit... Können und Wollen stimmen überein – es spielt und drückt aus, was von seiner Entwicklung her natürlich so kommt – eine Gesetzmäßigkeit, die so in ihm angelegt ist ...

Interessiert sich der Erwachsene für die ‚Spur‘ des Kindes, so tut er das meist mit dem Blick von Darstellungsvorstellungen („Was malst Du da?”), Kunstverständnis („Der kleine Künstler”...) und Interpretationen („Mein Kind malt nur schwarz, geht es ihm nicht gut?” „Es malt große Hände. Ist es aggressiv?”).

Dass es eine natürliche Zeichenentwicklung des Kindes oder mehr des Menschen gibt – gleich einem genetischen Programm – ist für viele neu.

Wir wollen folgenden Fragen nachgehen: Woraus besteht die Spur des Kindes? Wie entwickelt sie sich und wie können wir dem Malen und Zeichnen des Kindes begegnen?

malspielraum (für Kinder und Erwachsene)
samstags 14.30-16.30 Uhr, jeweils  € 30,-
2016 24. Sept., 22. Okt., 19. Nov., 17. Dez.,
2017 04. Feb., 25. Feb., 11. März, 08. April, 20. Mai, 24. Juni, 22. Juli

Johann-Fichte-Str. 12, 80805 München

Seminare für Fachleute, Teamfortbildungen, Vorträge,
Workshops für Eltern, malspielraum für Kinder und/oder Erwachsene (z.B. in Ihrer Einrichtung) auf Anfrage

Kontakt und Information:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08071/5259239

Pikler Pädagogik

"Die wahre Genialität ist die existenzielle Genialität. Ich wage zu behaupten: Nahezu alles Wissen, das nicht unmittelbares Wissen über uns selbst ist, ist umsonst"
(Imre Kertész)


Audio: Charlotte Selver liest
"Der Anfang vom Anfang"
(MP3 Dowload, ca 32 MB) ...


Emmi Pikler Buch

Czimmek, Anna
Emmi Pikler - Mehr als eine Kinderärztin
28,00 €
P. Zeitler Verlag
ISBN 978-3-931428-20-4

"Emmi Pikler (1902-1984) war eine ungewöhnliche, ungarische Kinderärztin. Sie beschäftigte sich intensiv mit den Bedingungen für eine gesunde und freie Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern. Dies war untypisch für Kinderärzte. Ihre Fähigkeit zur genauen Beobachtung führte zu neuen Erkenntnissen über die Kompetenz und Bedürfnisse des Kindes - Grundlage für eine bis heute aktuelle Pädagogik.

Mit inhaltlichen Beiträgen von Mária Vincze, Anna Tardos und Myriam David sowie Éva Kálló.

Weitere Informationen zum Emmi Pikler Buch ...